Land & Leute

Geografie 
Lage

Lanzarote gehört zu den Kanarischen Inseln (Islas Canarias), die im Atlantischen Ozean liegen. Die Insel befindet sich etwa 130 Kilometer von der Küste Marokkos entfernt. Nur etwa 11 Kilometer südlich von Lanzarote liegt die Insel Fuerteventura.

Klima

Es herrscht ein regenarmes und mildes Klima. Lanzarote ist geprägt von frischen Passatwinden, die dafür sorgen, dass die Niederschlagsmenge sehr gering ist und dass selten eine drückende Hitze entsteht. Warme Temperaturen und viel Sonne gibt es jedoch fast das ganze Jahr über.

Flora & Fauna

Im ariden Klima auf Lanzarote sind nur solche Pflanzen heimisch, die wenig Wasser benötigen. Vor allem Palmen und Kakteen sind zu finden, insgesamt gibt es wenig Grün. Auch die Tierwelt ist nicht sehr vielseitig, dafür leben hier jedoch zahlreiche Echsen und Geckos sowie Nagetiere. Besonders sind die kleinen Albino-Krebse, die in der Höhle Jameos del Agua leben. Vielfältig präsentiert sich die Unterwasserwelt vor der Küste. Im Frühjahr und im Herbst machen außerdem zahlreiche Gruppen von Zugvögeln einen Zwischenstopp auf Lanzarote.

Gebirge

Lanzarote ist vulkanischen Ursprungs, die Hügel machen bis heute den Charakter der Insel aus. Im Norden liegt das Famara-Gebirge, hier befindet sich der Peñas del Chache, mit 670 Metern die höchste Erhebung Lanzarotes.

Menschen 
Bevölkerung

Auf der Insel Lanzarote leben etwa 140.000 Menschen, das bedeutet eine Bevölkerungsdichte von 167 Einwohnern pro km². Sie nennen sich Lanzaroteños.

Gemeinden

Arrecife ist die Hauptstadt von Lanzarote und mit knapp 40.000 Einwohnern auch die größte Stadt der Insel. Weitere Gemeinden sind Haría, San Bartolomé, Teguise, Tías, Tinajo und Yaiza. Wichtige touristische Orte sind Playa Blanca, Purto del Carmen und Costa Teguise.

Migration

Amtssprache auf Lanzarote ist Spanisch. An vielen Orten wird Englisch oder auch Deutsch gesprochen; wer sich also ausschließlich an Touristenorten aufhält, kommt auch ohne Spanisch durch. Für abgeschiedenere Orte sind Spanischkenntnisse auf jeden Fall empfehlenswert.

Sprachen

Etwa 90 Prozent der spanischen Bevölkerung gehört offiziell der römisch-katholischen Kirche an, das gilt auch für die Menschen auf Lanzarote. Viele der Feiertage haben einen katholischen Ursprung.

Religion

Seit Juni 2014 ist Felipe VI. der König von Spanien und damit das Staatsoberhaupt des Landes.

Regierung 
Offizieller Name

Spanischer Ministerpräsident ist Mariano Rajoy Brey, der der konservativen Partido Popular angehört.

Status

Die spanische Nationalhymne heißt Marcha Real („Königlicher Marsch“). Sie ist eine der ältesten Nationalhymnen von Europa und zeichnet sich durch die Besonderheit aus, dass sie keinen Text hat.

Politische Institutionen 
Staatsoberhaupt 
Regierungschef 
Hymne

 

Wirtschaft 
Wirtschaftszweige

Bevor auf Lanzarote der Tourismus Fuß fasste, lebte die Bevölkerung zum Großteil von Landwirtschaft und Fischerei. Vor allem Wein und Zucker wurden angebaut, aber auch für die Gewinnung von Kochenille und Meersalz ist Lanzarote bekannt. Die landwirtschaftliche Nutzung der Insel ist rückläufig, bis heute sind sowohl der Weinbau als auch die Fischerei bedeutend. 

Tourismus

Der Tourismus ist heute der wichtigste Wirtschaftszweig Lanzarotes. Wunderschöne, von Vulkanen geprägte Landschaften und die traumhaften Strände locken vor allem Naturliebhaber und Sonnenanbeter nach Lanzarote. 

Pro-Kopf-Einkommen

Das Bruttoinlandsprodukt Spaniens liegt derzeit bei etwa 28.000 US-Dollar pro Kopf.